firmenspezifisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfir-men-spe-zi-fisch

Typische Verbindungen zu ›firmenspezifisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›firmenspezifisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›firmenspezifisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Analysten verweisen auf ungünstige gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen wie hohe Ölpreise, andere charakterisierten die Trends als firmenspezifisch.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2000
Der unterschied bereits vor 40 Jahren zwischen generellem und firmenspezifischem Humankapital.
Die Zeit, 26.07.2010, Nr. 30
Darüber hinaus bietet die Akademie firmenspezifische Seminare an - maßgeschneidert nach den speziellen Wünschen des Unternehmens.
Die Welt, 10.11.2001
Die Kursdatenbank enthält mehrere tausend täglich aktualisierte Kurse, die Tickerdatenbank liefert firmenspezifische Daten.
C't, 1995, Nr. 7
Die unmittelbare Konkurrenz über die Preise weicht immer mehr einer mittelbaren Konkurrenz auf dem Wege der Herstellung von Märkten mit firmenspezifischem Klientel.
Habermas, Jürgen: Strukturwandel der Öffentlichkeit, Neuwied: Luchterhand 1965 [1962], S. 199
Zitationshilfe
„firmenspezifisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/firmenspezifisch>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Firmensitz
Firmenseite
Firmenschild
Firmenphilosophie
Firmenname
Firmensprecher
Firmensprecherin
Firmenstempel
Firmentafel
Firmenübernahme