fischäugig

Worttrennungfisch-äu-gig
WortzerlegungFisch-äugig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Augen, die Fischaugen ähnlich sind

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Brendel war ein stiller und fischäugiger Herr von sehr konventionellem Benehmen.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 30216
Miss Word ist eine dickfüßige, fischäugige und dabei charmante Comicfigur.
C't, 1991, Nr. 9
Zitationshilfe
„fischäugig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fischäugig>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischauge
fischartig
fischarm
Fischangel
Fischadler
Fischband
Fischbecken
Fischbehälter
Fischbein
Fischbeinstab