fiskalisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfis-ka-lisch
Wortzerlegungfiskal-isch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

den Staat als Verwalter des Staatsvermögens betreffend
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fiskus · fiskalisch · konfiszieren · Konfiskation
Fiskus m. ‘der Staat als Besitzer des Staatsvermögens, Staatskasse’, Übernahme (16. Jh.) von lat. fiscus ‘öffentliche Kasse, Staatskasse’, in der Kaiserzeit ‘kaiserliche Einkünfte bzw. Privatkasse’, eigentlich ‘geflochtener Korb, Geldkorb’. fiskalisch Adj. ‘die Staatskasse betreffend, ihr zustehend’ (19. Jh.), lat. fiscālis. konfiszieren Vb. ‘einziehen, beschlagnahmen’ (eigentlich ‘in den Fiskus überführen’), um 1500 entlehnt aus lat. cōnfiscāre ‘in die kaiserliche Schatzkammer einziehen, in der Kasse aufheben’; vgl. lat. fiscus und s. ↗kon-. Konfiskation f. ‘entschädigungslose Vermögens- oder Sachwerteinziehung, Beschlagnahme’ (17. Jh.), lat. cōnfiscātio (Genitiv cōnfiscātiōnis).

Typische Verbindungen zu ›fiskalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fiskalisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›fiskalisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man muss das Problem aber auch fiskalisch, und das heißt positiv sehen.
Der Tagesspiegel, 25.10.2004
Doch inzwischen ist die Regierung auf dem besten Weg, ein fiskalisches Monster in die Welt zu setzen.
Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47
Die günstige Konjunktur, die zeitweilig einen geradezu stürmischen Abbau hervorrief, weckte auch das fiskalische Interesse.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 446
Die Regierung ging, besonders durch den Gesichtspunkt der Förderung fiskalischen Interesses bewogen, darauf ein.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 22351
Sie trieb die fiskalischen Forderungen, von denen viele zweifelhaft und alle verhaßt waren, in die Höhe.
Roots, Ivan: Die englische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1808
Zitationshilfe
„fiskalisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fiskalisch>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fiskaline
Fiskaleigentum
fiskal
Fisimatenten
Fishing for Compliments
Fiskaljahr
Fiskalklippe
Fiskalpolitik
fiskalpolitisch
Fiskus