fitten

Aussprache
Worttrennungfit-ten (computergeneriert)
Wortbildung mit ›fitten‹ als Letztglied: ↗ausfitten
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Technik anpassen
2.
Schiffbau einen Kiel auf Unebenheiten hin abtasten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich handle es sich nicht um "klapprige Greise", sondern die neue Generation der körperlich und geistig fitten Älteren.
Die Welt, 24.06.2005
Umso mehr muss man die fitten, die gesunden Alten zwischen 60 und 80 dazu heranziehen, auch weiter zu ihrer eigenen Vorsorge beizutragen.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2003
Aber die Jugend wandert westwärts, der Arbeit nach, besonders die fitten jungen Frauen.
Die Zeit, 09.11.2009, Nr. 45
Dann kochte er die Spaghetti-Soße, damit seine Frau fitten gehen kann.
Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04
Die Studie kam auch zu dem Ergebnis, dass Männer mit höherer Bildung fitte, vollschlanke Frauen bevorzugen, Reiche dagegen sehr schlanke Frauen.
Der Tagesspiegel, 09.07.2001
Zitationshilfe
„fitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fitten>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fitsche
Fitneßtraining
Fitnesstest
Fitneßstudio
Fitneßraum
Fitter
Fittich
Fitting
Fitz
Fitzbohne