Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

flächendeckend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung flä-chen-de-ckend
Wortzerlegung Fläche decken -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

ein bestimmtes Gebiet, einen Bereich vollständig erfassend

Thesaurus

Synonymgruppe
allenthalben · allerorten · allerorts · allerseits · allseits · allüberall · an allen Ecken und Enden · an jedem Ort · auf Schritt und Tritt · flächendeckend · straßauf, straßab · wo (immer) man (auch) hingeht · wo man geht und steht · wohin ich auch blicke · überall  ●  landauf, landab  geh. · wo man (auch) hinguckt  ugs., regional
Assoziationen
Synonymgruppe
abstandslos · flächendeckend · lückenlos · ohne Lücke · vollständig  ●  taxativ  österr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›flächendeckend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flächendeckend‹.

Verwendungsbeispiele für ›flächendeckend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einer flächendeckenden Umsetzung rechne ich etwa bis zum Jahr 2010. [o. A.: Das Internet geht in die Luft. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Doch auch in diesen Ländern kann von einem flächendeckenden Einsatz noch keine Rede sein. [Die Zeit, 07.02.1997, Nr. 7]
Sie liegt jetzt fast flächendeckend bei mehr als 80 Jahren. [Die Zeit, 21.11.2013, Nr. 48]
Bis 2008 sollen nach einer dreijährigen Übergangsphase die neuen Abschlüsse flächendeckend eingeführt sein. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Auch erkläre sich nun das plötzliche Verschwinden der flächendeckend verbreiteten Gattung. [Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 129]
Zitationshilfe
„flächendeckend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fl%C3%A4chendeckend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flächenbereinigt
fluvioglazial
fluviatil
fluvial
flutschen
flächengleich
flächenhaft
flächenmäßig
flächentreu
flächig