flächsern

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungfläch-sern
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
aus Flachs bestehend; den Flachs betreffend
2.
flachsfarben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Flachs · flächsern
Flachs m. blaublühendes Leingewächs, dessen Bast versponnen wird. Das nur westgerm. bezeugte ahd. flahs (um 800), mhd. vlahs, asächs. flas, mnd. mnl. nl. vlas, aengl. flæx (fleax), engl. flax stellt sich mit den unter ↗flechten (s. d.) genannten Formen zu ie. *plek-, *plek̑- ‘flechten, zusammenwickeln’, das wohl als Weiterbildung der Wurzel ie. *pel- ‘falten’ (s. ↗falten) anzusehen ist. flächsern Adj. ‘aus Flachs bestehend’ (17. Jh.), älter flachsen, flächsen (bis ins 19. Jh.), spätmhd. vlehsīn.
Zitationshilfe
„flächsern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fl%C3%A4chsern>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flachserei
flachsen
Flachsdarre
Flachschuß
Flachsbündel
Flachsernte
Flachsfaden
Flachsfaser
Flachsfeld
Flachsgarn