flötenartig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungflö-ten-ar-tig
WortzerlegungFlöte1-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie eine Flöte

Verwendungsbeispiele für ›flötenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seltsame Töne kommen, so scheint es, aus dem tiefsten Inneren dieser Figuren, flötenartig, dann wieder vermeint man leise Kuhglocken zu vernehmen.
Die Zeit, 05.04.1985, Nr. 15
Ihren Namen verdanken die Tiere nämlich ihrem flötenartigen Gesang.
Die Welt, 19.08.2003
Zitationshilfe
„flötenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fl%C3%B6tenartig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flöten sein
flöten gehen
flöten
Flöte
Flotation
Flötenbläser
Flötenfutteral
flötengehen
Flötenkonzert
Flötenkreis