flachfallen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung flach-fal-len
Wortzerlegung flach fallen
eWDG

Bedeutung

salopp das, etw. fällt flachetw. Erwartetes tritt nicht ein
Beispiele:
»bekomme ich dafür eine Belohnung?« »Das fällt flach
»darf ich morgen ins Kino gehen?« »Das fällt flach
die Veranstaltung fiel flach (= fand nicht statt)
Nee, denkt Krause, Toto fällt flach [ SchnurreRechnung57]

Thesaurus

Synonymgruppe
(daraus) wird nichts · (sich) erübrigen · (sich) zerschlagen · abgesagt werden · ausfallen · entfallen · ersatzlos gestrichen werden · gecancelt werden · gestrichen werden · hinfällig werden · nicht mehr nötig sein · nicht stattfinden · nicht zustande kommen · platzen (Geschäft, Hochzeit, Reise, Termin, Finanzierung ...) · wegfallen · überflüssig werden  ●  (sich) erledigen (meist Vergangenheits-Tempora: hat sich erledigt ...)  ugs. · flachfallen  ugs. · ins Wasser fallen  ugs., fig. · vergebliche Liebesmüh sein (im Konjunktiv: das wäre...)  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›flachfallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun, was bleibt noch groß, wenn aus den genannten Gründen bereits die halbe Welt flachfällt, nicht wahr. [Die Zeit, 06.06.1997, Nr. 24]
Bei der Krisensitzung im Senatsgästehaus müssen durch dauerhafte Eingriffe 60 Millionen Mark Ausgaben / Jahr flachfallen. [Bild, 14.12.1999]
Jeder Student der Sozialwissenschaften im ersten Semester konnte sich ausrechnen, daß die dritte Verheißung flachfallen muß, wenn die beiden anderen erfüllt werden. [Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47]
Das ist bei uns flachgefallen ", erzählt Roth. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2003]
Zitationshilfe
„flachfallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flachfallen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flachdachig
flachbrüstig
flach wie ein Bügelbrett
flach wie ein Brett
flach
flachköpfig
flachlegen
flachliegen
flachsblau
flachsblond