flachliegen

Worttrennungflach-lie-gen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

salopp krank sein

Typische Verbindungen zu ›flachliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flachliegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›flachliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aufgeregt und übersprudelnd vor Wissen kommen sie zurück: 'Sie hat große Angst beim Gehen, weil sie einmal umgeknickt ist und drei Tage flachgelegen hat.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1995
Er beseitigt das, was flachliegt - eine Folge des sauren Regens, der Stürme und der Bodenerosion.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.1994
Ersatz-Keeper Frank Dröge, der gestern mit Grippe flachlag, ist aber sicher dabei.
Bild, 28.07.2004
Wer zudem besonders leistungsorientiert ist und nach Anerkennung strebt, läuft Gefahr, am Samstag flachzuliegen.
Die Welt, 25.10.2003
Lauth, der in der abgelaufenen Spielzeit über weite Strecken mit einem Fußbruch flachlag, kommt nicht in Schwung.
Die Welt, 03.11.2005
Zitationshilfe
„flachliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flachliegen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flachlegen
Flachläufer
Flachlandtiroler
Flachländer
Flachlandbahn
Flachmann
Flachmeißel
Flachmoor
Flachpalette
Flachpass