flachsblond

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungflachs-blond (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

hellblond
Beispiele:
flachsblonde Haar(e)
[Pferde] deren Mähnen flachsblond sind [L. FrankMännerquartett1,370]

Thesaurus

Synonymgruppe
flachsblond · lichtblond · ↗strohblond · ↗weizenblond  ●  ↗hellblond  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Isabell (Pferdefarbe) · Palomino (Pferdefarbe)
  • Gold Champagne (Pferdefarbe)

Typische Verbindungen zu ›flachsblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flachsblond‹.

Verwendungsbeispiele für ›flachsblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatte wasserblaue Augen und flachsblonde Haare, und ihre Arme waren kräftig, aber nicht zu sehr.
Die Zeit, 19.08.1983, Nr. 34
Alle bewunderten meinen Puppenjungen mit den brav gescheitelten flachsblonden Haaren.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1994
Sie trägt flachsblonde Perücken und zieht sie an und aus und dreht sie unruhig auf dem Finger.
Der Tagesspiegel, 19.11.1998
Sein Babygesicht war gerötet, das flachsblonde Haar glatt nach hinten gekämmt.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 9
Sie ist nicht häßlich, flachsblondes Haar über ihrem sonnengebräunten Gesicht, noch keine zwanzig, scheinbar beeindruckt von Franks herrischer Art.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 305
Zitationshilfe
„flachsblond“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flachsblond>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flachsblau
Flachsbauer
Flachsbau
Flachsballen
Flachsanbau
Flachsbreche
Flachsbündel
Flachschuss
Flachsdarre
flachsen