flaggen

GrammatikVerb
Worttrennungflag-gen
Wortbildung mit ›flaggen‹ als Letztglied: ↗ausflaggen
eWDG, 1967

Bedeutung

eine Fahne hissen
Beispiele:
alle Hausbewohner, die öffentlichen Gebäude haben geflaggt
in der Stadt war überall geflaggt, alle Häuser hatten geflaggt
zum Staatsfeiertag wird geflaggt
zum Zeichen der Trauer halbmast flaggen
Seemannssprachedie Schiffe hatten über die Toppen geflaggt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Flagge · flaggen
Flagge f. ‘Fahne’, vornehmlich das aufzuziehende Tuch ohne Befestigungsstange. Engl. flag ‘Fahne’ (16. Jh.; zuvor fagges Plur., Ende 15. Jh.) gelangt im 16. Jh. in die festländischen Küstensprachen (vgl. dän. flag, nl. vlag) und um 1600 aus dem Nl. ins Dt. Es bezeichnet hier in engerem Sinne (abweichend vom Engl.) die Schiffsfahne (als National- und Signalflagge), tritt jedoch später vielfach neben das ältere Fahne. Herkunft ungewiß; als lautmalende Bildung (‘im Winde hin und her schlagend’) wohl verwandt mit der unter ↗flackern (s. d.) angeführten Wortgruppe. flaggen Vb. ‘die Flagge aufziehen’ (18. Jh.; entsprechendes engl. to flag erst 19. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›flaggen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flaggen‹.

Verwendungsbeispiele für ›flaggen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während überall im Königreich halbmast geflaggt ist, weht hier gar kein Banner.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.1997
So, „über die Toppen geflaggt“, mit Gästen an Bord, fährt es die Elbe hinunter.
Die Zeit, 09.02.1959, Nr. 06
Für die Zeit von acht Tagen hat der Führer angeordnet zu flaggen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 05.06.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Wenn morgen die ganze Straße flaggt, muß ich es auch tun.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1935. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1935], S. 8
Aber wie komme ich zum Beispiel zu, weiß-blau oder gelb-grün zu flaggen?
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 762
Zitationshilfe
„flaggen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flaggen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flagge
Flageolettton
Flageoletton
Flageolett-Ton
Flageolett
Flaggenalphabet
Flaggenehrung
Flaggeneinholung
Flaggengala
Flaggengruß