flammenspeiend

Alternative SchreibungFlammen speiend
Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungflam-men-spei-end ● Flam-men spei-end
formal verwandt mitspeien
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›flammenspeiend‹, ›Flammen speiend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und im nachgebauten Kontrollzentrum der Mondlandungsmission startet auf großen Leinwänden noch einmal die Mondrakete, flammenspeiend, donnergrollend in hochmoderner THX-Dolby-Surround-Tonqualität.
Die Zeit, 20.08.1998, Nr. 35
Bald stand ich vor dem Theater und sah mit Tausenden in das flammenspeiende Haus.
Wohlmuth, Alois: Ein Schauspielerleben, Ungeschminkte Selbstschilderungen von Alois Wohlmuth. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 1435
Zitationshilfe
„flammenspeiend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flammenspeiend>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flammenschwert
Flammenschrift
Flammenschein
Flammenplasma
Flammenmeer
Flammentod
Flammenwerfer
Flammenzeichen
Flammeri
flammfest