flaumweich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungflaum-weich (computergeneriert)
WortzerlegungFlaumweich
eWDG, 1967

Bedeutung

weich wie Flaum
Beispiel:
flaumweiches Haar

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war auch ein Meister der weichen Konturen, so flaumweich wie die Wolken seiner verträumten Bilder.
Bild, 19.02.1999
Yuppies waren in den Achtzigern ganz wild auf die flaumweiche Wolle und erklärten die Republik kurzerhand zum Kaschmirland.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1999
Erst einmal machen wir Siesta im Berberzelt, einer Ruhezone mit flaumweichen Teppichen, bestickten Kissen, arabischen Lampen und alten Spiegeln mit Kamelknochen.
Die Zeit, 25.10.2000, Nr. 43
Zitationshilfe
„flaumweich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flaumweich>, abgerufen am 22.05.2018.

Weitere Informationen …