fliegende Hitze

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile fliegendHitze
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

plötzliche, als unangenehm empfundene Erhöhung der Körpertemperatur (meist bei Frauen in den Wechseljahren); in Schüben auftretendes Fieber (1)
Synonym zu Hitzewallung
Beispiele:
Frauen in den Wechseljahren eilt der Ruf voraus, sie hätten ständig »fliegende Hitze«. [Süddeutsche Zeitung, 02.04.2016]
Rund 80 Prozent aller klimakterischen Frauen beklagen sich über körperliche Beschwerden wie »fliegende Hitze«, Schweißausbrüche und Schlafstörungen. [Die Welt, 29.03.2008]
Eine zusätzliche Belastung bringen die Beschwerden der Wechseljahre mit sich, darunter die besonders unangenehmen Wallungen, auch »fliegende Hitze« genannt. [Frankfurter Rundschau, 15.02.1997]
[…] Vegetative Dystonie. Bisher sprachen die Hauptbetroffenen – junge Leute zwischen 18 und 28 und Betriebsame zwischen 48 und 53 – von Kreislaufstörungen, Herzbeschwerden, Blutdruckerkrankungen oder fliegender Hitze, wenn sie ihre Krankheitssymptome beschrieben. [Der Spiegel, 22.04.1953, Nr. 17]
bildlich Von diesem Augenblick an wuchs unsere Erregung ins Ungemessene. Bisher hatten wir ohne ernstliche Hoffnung gespielt, nun aber trieb der Gedanke, den kalten Hochmut [des Schachweltmeisters] Czentovics zu brechen, uns eine fliegende Hitze (= große Aufregung) durch alle Pulse. [Zweig, Stefan: Schachnovelle, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1961, S. 35. Zitiert nach: Zweig, Stefan: Schachnovelle, Stockholm: Bermann-Fischer 1943.]
Zitationshilfe
„fliegende Hitze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fliegende%20Hitze>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fliegend
Fliegenbeinzählerei
Fliegenbeinzähler
Fliegenbein
fliegen
fliegende Untertasse
Fliegendraht
Fliegendreck
Fliegenfänger
Fliegenfenster