flippern

GrammatikVerb
Worttrennungflip-pern
GrundformFlipper
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich an einem Flipper spielen

Typische Verbindungen zu ›flippern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›flippern‹.

Verwendungsbeispiele für ›flippern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist in der Tat einer der wenigen Hochschullehrer, der von den linken Studenten noch empfangen wird, sogar mit ihnen flippern darf.
Die Zeit, 07.02.1972, Nr. 06
Seine Mädchen sollten zügig übers Wasser flippern und nicht singen.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2002
Mit diesem Satz betrat ich das Wohnzimmer, in dem Franjo an meinem Flipper stand und flipperte.
Bild, 21.02.2006
Jeder Mann auf dem Platz technisch perfekt, mit sicherem Instinkt für die Position im Raum, flipperte der Ball zwischen den Stationen hin und her.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.2002
Manchmal ist eben eine Körperöffnung ein Geldschlitz, und man flippert zwischen Geld und Trieb.
Die Welt, 18.02.2000
Zitationshilfe
„flippern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flippern>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flipper
flippen
Flipflopschaltung
Flipflop
Flipchart
Flippi
flippig
flirren
Flirt
flirten