flotter Dreier

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile flottDreier
Rechtschreibregeln § 63 (1.2)
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

salopp sexuelle Interaktion zwischen drei Personen
Beispiele:
Neben der überraschenden Romantik der befragten Deutschen offenbart es [das Buch »Wir Deutschen und die Liebe«] eine gewisse sexuelle Aufgeschlossenheit unter ihnen. […] 16 Prozent hatten mindestens einen »flotten Dreier«, so wird das offenbar immer noch genannt, noch flotter waren sieben Prozent: Sie hatten schon Gruppensex. [Die Welt, 06.10.2017]
»Als ich zum Bett schaute, lag da schon ein anderes Mädchen. Wir legten uns zu ihr und begannen rumzumachen.« […] Laura Carter erinnert sich gerne an den flotten Dreier. [Bild, 15.12.2015]
Zurzeit kursieren Gerüchte über ein Video, das Marilyn Monroe und die beiden Kennedy-Brüder bei einem flotten Dreier zeigen soll. [Neue Zürcher Zeitung, 07.03.2014]
Du warst abenteuerlustig. […] Es ist nur schwer diese vorstädtliche Hausfrau mit dem Mädchen unter einen Hut zu bringen, … […] [das] einen flotten Dreier mit zwei Kerlen aus dem Rugby Team hatte. [»Desperate Housewives« Remember Paul?, 2010 (Filmuntertitel)]
Du hast eine nette Freundin. Sie ist so weiblich. Weißt du, ich stehe auch mal auf einen flotten Dreier. Ich bin für vieles offen. Sag mir was du willst und ich sage dir, ob ich es mache. [Una sull’altra, 1969 (Filmuntertitel)]
Ah!, das [die Zeitschrift Cosmopolitan] ist doch dieses Magazin, in dem so viel über flotteste Dreier steht, über die Freuden der Onanie, über Blow-Jobs, Penisgrößen und über Cunnilingus[…] [Der Tagesspiegel, 16.02.2001] ungewöhnl.

Thesaurus

Synonymgruppe
Sex zu dritt  ●  Dreier  ugs. · ↗Ménage-à-trois  geh., franz. · ↗Sandwich  ugs. · flotter Dreier  ugs.
Oberbegriffe
  • Gangbang · ↗Gruppensex  ●  (es) geht drunter und drüber  verhüllend, veraltet, fig. · (es wird) wild durcheinandergevögelt  derb, variabel · Rudelbums  ugs. · jede treibt es mit jedem  ugs.
Assoziationen
  • Gangbang · ↗Gruppensex  ●  (es) geht drunter und drüber  verhüllend, veraltet, fig. · (es wird) wild durcheinandergevögelt  derb, variabel · Rudelbums  ugs. · jede treibt es mit jedem  ugs.
  • Dreiecksbeziehung · ↗Dreiecksverhältnis  ●  Dreieckskiste  ugs. · Dreierkiste  ugs. · ↗Ménage-à-trois  geh., franz.
  • Dreiercombo · ↗Dreiergruppe · ↗Trio  ●  Trio infernal (ironisch, ursprünglich Filmtitel)  ugs.
  • Dreiergremium · Dreierspitze · ↗Dreigestirn (auch ironisch) · ↗Triumvirat · ↗Troika  ●  Dreiergespann  fig. · ↗Dreigespann  fig.
  • Geschlechtsverkehr mit häufig wechselnden Partnern · Promiskuitivität · ↗Promiskuität · häufiger Partnerwechsel · promiskuitive Lebensweise
  • (jemanden) knallen · (seinen) ehelichen Pflichten nachkommen · ↗(sich) lieben · Geschlechtsverkehr haben · Verkehr haben · ↗verkehren  ●  (mit jemandem) intim werden  verhüllend · (sich) vergnügen (mit)  verhüllend · (sich) verlustieren (mit)  verhüllend · Sex haben  Hauptform · den Beischlaf vollführen  Amtsdeutsch · ↗erkennen  biblisch · es kommt zum Geschlechtsverkehr  Amtsdeutsch · mit jemandem schlafen  verhüllend · (den) Lachs buttern  derb · (ein) Rohr verlegen  derb · (eine) Nummer schieben  ugs. · (es) treiben (mit)  ugs. · ↗(jemanden) flachlegen  ugs. · ↗(jemanden) vernaschen  ugs. · Liebe machen  ugs. · Sex machen  ugs. · ↗begatten  fachspr. · ↗bimsen  derb · ↗bumsen  ugs. · einen wegstecken  ugs. · ↗ficken  derb · ↗knattern  ugs. · ↗kohabitieren  geh. · ↗koitieren  geh. · ↗kopulieren  fachspr. · ↗nageln  derb · ↗pimpern  derb · ↗poppen  ugs. · ↗pudern  ugs., österr. · ↗rammeln  ugs. · schnackseln  ugs. · ↗vögeln  ugs.
Zitationshilfe
„flotter Dreier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/flotter%20Dreier>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flottenverbrauch
Flottenverband
Flottenstützpunkt
Flottenstation
Flottenpolitik
Flottholz
flottieren
Flottille
Flottillenadmiral
Flottillenfischerei