fluchwürdig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fluch-wür-dig
Wortzerlegung Fluchwürdig
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
ein fluchwürdiges Verbrechen
als seien unter einem fluchwürdigen liberalen Regime die Straßenbahnen immerzu nur hingefahren [HartungWunderkinder142]

Typische Verbindungen zu ›fluchwürdig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fluchwürdig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fluchwürdig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist fluchwürdig und soll gestraft werden, denn wer an solche Dinge rührt, darf nicht irren!
Die Zeit, 30.10.1964, Nr. 44
Es soll von seiner fluchwürdigen Geschichte innerlich Abschied nehmen, damit es geläutert werde.
Die Zeit, 13.10.1961, Nr. 42
Unser Volk hat schwer gelitten - nicht nur unter den äußeren Ereignissen und Folgen einer fluchwürdigen Tyrannei, sondern auch unter ihren inneren Folgen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]
Ein Streit erhob sich um das Wort »fluchwürdig« und einige andere von ähnlichem Gefühlsinhalt.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 842
Fluchwürdig sind dabei freilich ein paar Mundart-Belege, die in der Berliner Ritterstraße durchgehen mögen, nicht jedoch bei uns hier.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.1996
Zitationshilfe
„fluchwürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fluchw%C3%BCrdig>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fluchwort
Fluchtwelle
Fluchtweg
Fluchtwährung
Fluchtwagen
fluffig
Flug
Flugabwehr
Flugabwehrartillerie
Flugabwehrbataillon