fohlen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungfoh-len
Wortbildung mit ›fohlen‹ als Letztglied: ↗abfohlen · ↗verfohlen
eWDG, 1967

Bedeutung

Landwirtschaft
Beispiel:
die Stute hat gefohlt (= ein Fohlen geworfen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Fohlen · Füllen · fohlen
Fohlen n. ‘junges Pferd’, ahd. folo (um 800), mhd. vol(e), asächs. folo, mnd. vōle, vōlen, mnl. vōle, vool, aengl. fola, engl. foal, anord. foli, schwed. fåle, got. fula, ursprünglich durchgängig mask.; das neutr. Genus entwickelt sich im Nd. und unter Einfluß von Füllen (s. unten). Germ. *fulōn gehört mit griech. pṓlos (πῶλος) ‘junges Pferd, Tierjunges’, lat. pullus ‘jung (von Tieren), Tierjunges’, griech. pá͞is (παῖς, aus *πάϝιδς) ‘Kind, Knabe, Sohn’ und lat. puer ‘Kind, Knabe’ zur Wurzel ie. *pōu-, *pū̌- ‘klein, gering, wenig’, wozu auch griech. pá͞uros (παῦρος), lat. parvus ‘klein’. Ein altes Deminutivum zu Fohlen ist Füllen n. das mit dem Suffix -īna- zur Bezeichnung von Tierjungen (s. ↗Küken) gebildet wird und ahd. fulī(n) (9. Jh.), mhd. vülī(n) ergibt. fohlen Vb. ‘ein Fohlen zur Welt bringen’ (18. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›fohlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fohlen‹.

Verwendungsbeispiele für ›fohlen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verzeihlicherweise, denn inzwischen hatten zwei Stuten gefohlt, und da bleibt nicht viel Zeit für übertriebenen Komfort.
Die Zeit, 30.10.1964, Nr. 44
Im Fernsprechverkehr mit dem Auslande fohlt die Verbindung mit Paris, Straßburg, Rotterdam, Amsterdam und Brüssel.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 09.03.1922
Aber die drei andern Bücher, die auch spanisch erschienen sind, seien allen warm zur Lektüre emp - fohlen.
Das Andere Deutschland, 01.04.1939
Der Vollblut-Hengst Monsun, den die Stute Mosella im März 1990 im städtischen Gestüt Isarland am Starnberger See fohlte, fegte über die Rennbahnen.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.2004
Zitationshilfe
„fohlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fohlen>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fogosch
Föderierte
Föderativstaat
föderativ
Föderationssubjekt
Fohlenkissen
Fohlenmannschaft
Föhn
Föhneinbruch
föhnen