formvoll

GrammatikAdjektiv
Worttrennungform-voll
WortzerlegungForm-voll
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben
siehe auch formvollendet
Beispiele:
ein formvoller Anzug
sie wandte sich mit formvoller Würde an uns
Er neigte formvoll den Hut vor ihr [H. MannUntertan4,128]

Verwendungsbeispiele für ›formvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt verliert das Ornament alle heilige Strenge und wird mehr und mehr zum Schmuck der baulichen Umgebung eines vornehmen und formvollen Lebens.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 245
Alles andere ging mit formvoller musikalischer Intelligenz, gebändigter, betont moderner Ausdrucksintensität über die Bühne.
Der Tagesspiegel, 22.01.1998
Ich sollte sie hören, ich sollte mich erfüllen mit ihren formvollen Reden, ich sollte alles wissen.
Die Zeit, 11.01.1993, Nr. 02
Zitationshilfe
„formvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/formvoll>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Formverwandlung
Formverstoß
Formveränderung
Formung
Formulierungsvorschlag
formvollendet
Formvollendung
Formvorschrift
Formwechsel
formwidrig