Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fortbestehen

Grammatik Verb · besteht fort, bestand fort, hat fortbestanden
Aussprache 
Worttrennung fort-be-ste-hen
Wortzerlegung fort- bestehen
Wortbildung  mit ›fortbestehen‹ als Grundform: Fortbestand
eWDG

Bedeutung

weiterbestehen, fortdauern
Beispiele:
Institutionen, alte Verhältnisse bestehen fort
das Fortbestehen eines Staates, einer Sitte
daß sie […] unzerstörbar fortbestanden, sterngewordene Erlebnisse [ HesseSteppenw.4,333]

Thesaurus

Synonymgruppe
andauern · anhalten · aufrechterhalten werden · dauern · fortbestehen · fortdauern · fortgesetzt werden · nicht aufhören · nicht nachlassen · ungebrochen sein · von Dauer sein · währen  ●  (so) gehen  ugs. · fortwähren  geh. · weitergehen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) behaupten · (sich) gewachsen zeigen · (sich) halten · bleiben · durchhalten · erhalten bleiben · fortbestehen · fortdauern · fortleben · gewachsen sein · seinen Mann stehen · standhalten · weiter bestehen · weiterbestehen · überdauern · überleben  ●  dicke Bretter bohren  ugs., fig.
Synonymgruppe
(eine) Zukunft haben · (weiter) bestehen · Bestand haben · bestehen bleiben · fortbestehen · halten (Beziehung, Ehe) · von Dauer sein

Typische Verbindungen zu ›fortbestehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fortbestehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›fortbestehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die römischen Legionen bestehen dem Namen nach fort, aber sie verwandeln ihren Charakter. [Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Zweiter Teil: Die Germanen, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1921], S. 22016]
Wenn diese Phase auch überwunden wurde, so besteht sie unterschwellig doch fort. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]]
Es besteht sogar fort, wenn einer der Partner vom Tod heimgesucht wird. [Die Zeit, 09.03.1962, Nr. 10]
Eine enge wirtschaftliche Verflechtung dieses Gebietes mit Frankreich wird fortbestehen müssen. [Die Zeit, 08.03.1956, Nr. 10]
In den meisten Fällen aber besteht das nationalsozialistische Unrecht fort. [Die Zeit, 12.08.1994, Nr. 33]
Zitationshilfe
„fortbestehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fortbestehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fortbegehren
fortbegeben
fortbannen
fortan
fortab
fortbewegen
fortbilden
fortblasen
fortbleiben
fortbrausen