forte

Grammatik Adverb
Abkürzung f
Aussprache 
Worttrennung for-te
Herkunft Italienisch
Wortbildung  mit ›forte‹ als Erstglied: ↗Fortepiano · ↗fortepiano  ·  mit ›forte‹ als Letztglied: ↗mezzopiano · ↗pianoforte
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Musik laut, stark, kräftig
2.
Pharmazie stark (wirkend)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

forte · fortissimo
forte Adv. ‘stark, laut’ wird als musikalischer Terminus im 17. Jh. aus dem Ital. übernommen. Ital. forte ‘stark, kräftig’ geht zurück auf gleichbed. lat. fortis Adj. fortissimo Adv. ‘sehr laut’ (18. Jh.), Superlativ von ital. forte.

Thesaurus

Synonymgruppe
(S. ... und) folgende · (S. ...) f. (Seitenangabe)
Zitationshilfe
„forte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/forte>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fortdruck
fortdrängen
fortdenken
fortdauern
Fortdauer
forteilen
fortentwickeln
Fortentwickelung
Fortentwicklung
Fortepedal