Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fortgeschritten

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fort-ge-schrit-ten
Grundformfortschreiten
Wortbildung  mit ›fortgeschritten‹ als Grundform: Fortgeschrittene
eWDG

Bedeutung

auf einer höheren Stufe der Entwicklung befindlich, höherentwickelt
Beispiele:
eine fortgeschrittene Wirtschaft
fortgeschrittene Verhältnisse
ein fortgeschrittener (= über die Anfangsgründe des Schulwissens hinausgekommener) Schüler
ein Kurs für Fortgeschrittene
der fortgeschrittene (= fortschrittliche) Teil der Gesellschaft
die fortgeschrittenen Kräfte des Volkes
die fortgeschrittensten wissenschaftlichen Erkenntnisse anwenden
noch im fortgeschrittenen (= vorgerückten) Alter viel leisten
seine Krankheit war schon in einem fortgeschrittenen Stadium
daß Britannien … eines der fortgeschrittensten Systeme von Sozialversicherung habe [ H. MannZeitalter494]

Thesaurus

Synonymgruppe
fortgeschritten · hoch entwickelt · leistungsfähig · weit entwickelt

Typische Verbindungen zu ›fortgeschritten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fortgeschritten‹.

Zitationshilfe
„fortgeschritten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fortgeschritten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fortgelten
fortgehen
fortgeben
fortgaloppieren
fortführen
fortgesetzt
fortgetrauen
fortgießen
fortglimmen
fortgraulen