fortsprengen

GrammatikVerb ·
Worttrennungfort-spren-gen
Wortzerlegungfort-sprengen1

Verwendungsbeispiele für ›fortsprengen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen zierlichen Filigranbrücken zwischen den beiden Ufern sind alle fortgesprengt, abgerissen oder verheizt.
Die Zeit, 25.11.1954, Nr. 47
Die Abraumhalden sind begrünt, die meisten Türme der Zechen fortgesprengt, die Gruben stillgelegt.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1995
Zitationshilfe
„fortsprengen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fortsprengen#1>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

fortsprengen

GrammatikVerb ·
Worttrennungfort-spren-gen
Wortzerlegungfort-sprengen3
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben galoppierend fortreiten

Verwendungsbeispiele für ›fortsprengen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen zierlichen Filigranbrücken zwischen den beiden Ufern sind alle fortgesprengt, abgerissen oder verheizt.
Die Zeit, 25.11.1954, Nr. 47
Die Abraumhalden sind begrünt, die meisten Türme der Zechen fortgesprengt, die Gruben stillgelegt.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1995
Zitationshilfe
„fortsprengen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fortsprengen#2>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fortspinnen
fortsollen
Fortsetzungsroman
Fortsetzung
Fortsetzer
fortspringen
fortspülen
fortstehlen
fortstellen
fortsterben