fröstlig

Alternative Schreibungfröstelig
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfröst-lig ● frö-ste-lig
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
ein wenig kalt, frostig
Beispiel:
Die Luft war fröstelig und feucht [FalladaJeder stirbt545]
2.
(ein wenig) Kälte, Frost empfindend
Beispiel:
mir wird fröstlig/fröstelig (= mich schauert es ein wenig)
Zitationshilfe
„fröstlig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fr%C3%B6stlig>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frosteinbruch
Frostbrand
Frostboden
Frostbeule
Frostbeständigkeit
frösteln
frostempfindlich
Frostempfindlichkeit
frosten
Froster