Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

frühchristlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung früh-christ-lich
Wortzerlegung früh christlich
eWDG

Bedeutung

aus der Frühzeit des Christentums
Beispiele:
die frühchristliche Kirche
ein frühchristliches Kunstwerk

Typische Verbindungen zu ›frühchristlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›frühchristlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›frühchristlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Entwicklung der frühchristlichen Kunst ging nicht nur geographisch weiträumig vor sich. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.1997]
Hier hat er Bachs Musik beschrieben, hat dabei die frühchristlichen Geschichten aufgenommen. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.1996]
Einen geringeren Raum nimmt in der frühchristlichen Kunst die Plastik ein. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.1997]
Die Entwicklung und Ausbildung der B. ist in frühchristlicher Zeit außerordentlich vielfältig gewesen. [Deichmann, F. W.: Basilika. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24298]
Einige Plastiken teils provinzieller, teils sehr hochstehender Kunst aus römischer und frühchristlicher Zeit vervollständigen das Ensemble. [Die Zeit, 19.11.1982, Nr. 47]
Zitationshilfe
„frühchristlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fr%C3%BChchristlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frühbürgerlich
früh vollendet
früh verstorben
früh gealtert
früh
früher
früher war mehr Lametta
frühestens
frühestmöglich
frühgealtert