frühgotisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrüh-go-tisch (computergeneriert)
Wortzerlegungfrühgotisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein Rathaus in frühgotischem Stil

Typische Verbindungen zu ›frühgotisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›frühgotisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›frühgotisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beachtenswert ist die kleine frühgotische Kirche, die ursprünglich ein Wassergraben vollkommen umschlossen hatte.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 58
Ein Stück landein liegen die mittelalterliche Altstadt und eine frühgotische Kirche.
Die Zeit, 05.07.1996, Nr. 28
Der frühgotische Hallenbau ist einer der interessantesten Sakralbauten der Stadt.
Die Welt, 08.08.2005
Der Saal ist der einzige erhalten gebliebene frühgotische Innenraum des Rathauses.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 25097
Zur Linken befindet sich auf der Insel die Kirche, ein frühgotischer Backsteinbau.
Erwin Hemke, Neustrelitzer Seengebiet Wesenberg-Mirow-Fürstenberg: Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1979, S. 25
Zitationshilfe
„frühgotisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fr%C3%BChgotisch>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frühgotik
frühgeschichtlich
Frühgeschichte
frühgereift
Frühgemüse
Frühgottesdienst
frühgriechisch
Frühgymnastik
Frühherbst
Frühholz