Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fragmentieren

Grammatik Verb · fragmentiert, fragmentierte, hat fragmentiert
Aussprache 
Worttrennung frag-men-tie-ren
Wortzerlegung Fragment -ieren
Wortbildung  mit ›fragmentieren‹ als Erstglied: Fragmentierung

Thesaurus

Typische Verbindungen zu ›fragmentieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fragmentieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›fragmentieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Test haben wir diese beiden Partitionen mutwillig fragmentiert. [C't, 2000, Nr. 4]
Denn die Rückseite des eindeutig keltischen Kopfes war völlig fragmentiert, also unkenntlich. [o. A.: Der dritte Mann. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Das Programm ist heutzutage stark fragmentiert, das heißt, auf eine bestimmte Gruppe zugeschnitten. [Die Zeit, 11.10.2010, Nr. 41]
In den Augen internationaler Investoren waren sie stark fragmentiert, illiquid und ineffizient. [Der Spiegel, 01.05.2000]
Nichts ist darin das, was es scheint, alles fragmentiert, überhitzt – und doch Teil einer Tradition. [Der Tagesspiegel, 20.06.2000]
Zitationshilfe
„fragmentieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fragmentieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fragmentarisch
fraglos
fraglich
fragil
fragen
fragmentär
fragwürdig
frais
fraise
fraisefarben