Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

franko-

Grammatik Affix
Aussprache [fʀaŋko]
Wortbildung  mit ›franko-‹ als Erstglied: Frankophilie · Frankophobie · frankofon · frankoman · frankonisieren · frankophil · frankophob · frankophon
Herkunft zu Frankreich bzw. dem namengebenden Volk der Franken
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Frankreich, Franzose (1), Französisch
Beispiele:
frankofon (= französischsprachig)
frankophil (= Frankreich, der französischen Kultur gegenüber positiv eingestellt)
frankophob (= Frankreich, allem Französischen gegenüber negativ, feindlich eingestellt)
Frankomanie (= übertriebene Frankophilie)
allgemeinerfrankonisieren (= fränkisch machen)

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„franko-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/franko->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
franko
frankieren
frank
franchement
fraktionsübergreifend
frankofon
frankoman
frankonisieren
frankophil
frankophob