fransig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfran-sig
eWDG, 1967

Bedeutung

ausgefranst
Beispiel:
das Titelblatt sowie das letzte Textblatt schauten mit fransigen Rändern weit hervor [EisenreichUrgroßvater32]

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgefranst · fransig · in Fransen · mit Fransen

Typische Verbindungen zu ›fransig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fransig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fransig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn wir können uns den Mund fransig reden, das glaubt uns keiner.
Die Zeit, 03.03.2013 (online)
Endlich müssen wir uns nicht über schiefe schwedische oder fransige fränkische Tannen ärgern.
Bild, 12.11.2002
Feine Linien und Hinterlegungen erscheinen erkennbar fransig, weil zu grob gerastert.
C't, 1999, Nr. 14
Beinahe zeitgleich stiegen im fransigen, flatterhaften Schatten einer Weide zwei kleinere Forellen auf.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 174
Ob fransig oder glatt, lockig, wellig oder verstrubbelt, kurz, gestuft oder lang - die Frisurenmode für Herbst und Winter ist phantasievoll und bunt.
Die Welt, 05.09.2000
Zitationshilfe
„fransig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fransig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fransen
Franse
Franktireur
Frankreich
Frankostempel
Franz
Franzband
Franzbranntwein
Franzbrot
Franze