frauenfreundlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrau-en-freund-lich
WortzerlegungFrau-freundlich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

den Frauen, der Frauenemanzipation gegenüber positiv eingestellt; für Frauen förderlich

Typische Verbindungen zu ›frauenfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›frauenfreundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›frauenfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht hier nicht um Moral, sondern um ein frauenfreundliches Fernsehen.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.1995
Dass allerdings auch der "weiche Bereich" der Kultur alles andere als frauenfreundlich ist, befremdet.
Die Zeit, 20.06.2013, Nr. 25
Das deutsche Familienrecht wurde so frauenfreundlich umgeschrieben, daß sich mittlerweile internationale Gerichte damit beschäftigen müssen.
Die Welt, 30.04.2005
Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb "Frauenfreundlichster Betrieb 2001" läuft am 15. Dezember ab.
Der Tagesspiegel, 09.12.2000
Zuzüglich aller frauenfreundlichen Maßnahmen und Gesetze vorher ist mit dem neuen Gesetz in unserem Staat die rechtliche Gleichberechtigung verwirklicht.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 887
Zitationshilfe
„frauenfreundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frauenfreundlich>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frauenfreund
Frauenfrage
Frauenforschung
Frauenförderungsplan
Frauenförderung
Frauenfunk
Frauenfußball
Frauengefängnis
Frauengemach
Frauengeschichte