Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

freierfunden

Alternative Schreibung frei erfunden
Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Worttrennung frei-er-fun-den ● frei er-fun-den
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Thesaurus

Synonymgruppe
(an einer Sache) ist kein wahres Wort · (ein) Produkt der Phantasie · ausgedacht · belegfrei · eingebildet · erfunden · erlogen · fiktiv · frei erfunden · frei phantasiert · haltlos · imaginär · irreal · nicht auf Tatsachen beruhen(d) · ohne Realitätsbezug · ohne Realitätsgehalt · spekulativ · surreal  ●  kenntnisfrei  ironisch · (an einer Sache) ist nichts Wahres dran  ugs. · (da ist) nichts dran  ugs. · an den Haaren herbeigezogen  ugs., fig. · aus der Luft gegriffen  ugs., fig. · erstunken und erlogen  ugs. · imaginiert  geh. · von A bis Z gelogen  ugs., variabel · zusammenfantasiert  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„freierfunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freierfunden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frei bleibend
frei bleiben
frei bekommen
frei arbeiten
frei Schnauze
frei geben
frei haben
frei halten
frei lassen
frei laufen