freipräparieren

Alternative Schreibungfrei präparieren
GrammatikVerb
Worttrennungfrei-prä-pa-rie-ren ● frei prä-pa-rie-ren
Wortzerlegungfreipräparieren
Rechtschreibregeln§ 34 (E5)

Verwendungsbeispiele für ›freipräparieren‹, ›frei präparieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem das Fossil freipräpariert war, gab es Zweifel an der Zuordnung des Fundes.
Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26
Den Affen würden unter Narkose Muskeln für den Test freipräpariert.
Süddeutsche Zeitung, 09.10.2000
Für diese hominiden Überreste, die derzeit noch sorgfältig vom anhaftenden Sediment freipräpariert werden, schätzen sie ein Alter von etwas weniger als 1,8 Millionen Jahren.
Der Tagesspiegel, 04.01.2000
Aus dem umgebenden Gestein freipräpariert, wurde es 1922 ausgestellt und ist seitdem eines der wertvollsten Stücke des Senckenbergmuseums.
o. A.: Von der Urzeit bis ins nächste Jahrtausend. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„freipräparieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freipr%C3%A4parieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frei machen
frei liegen
frei legen
frei lebend
frei laufen
frei schaffend
frei schaufeln
frei schippen
frei schwebend
frei schwimmen