freilassen

Alternative Schreibungfrei lassen
GrammatikVerb
Worttrennungfrei-las-sen ● frei las-sen
Wortzerlegungfreilassen
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1)
Wortbildung mit ›freilassen‹ als Erstglied: ↗Freilassung
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn. aus dem Gefängnis, der Haft entlassen
Beispiele:
einen Gefangenen freilassen
der Verhaftete wurde gegen eine Kaution wieder freigelassen
einen Vogel freilassen (= ihm die Freiheit wiedergeben)
einen Hund freilassen (= von der Leine lassen)

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) die Freiheit schenken · (jemandem) die Freiheit wiedergeben · (jemanden) aus der Haft entlassen · auf freien Fuß setzen · ↗entlassen · freilassen · ↗freisetzen · in die Freiheit entlassen · ↗laufen lassen · ↗losgeben · ↗loslassen
Assoziationen
  • auf freien Fuß gesetzt werden · aus der Haft entlassen werden · ↗freikommen · laufen gelassen werden · wieder ein freier Mann (sein)
  • (jemandem) die Schuld erlassen · (jemandem) die Strafe erlassen · (jemandem) seine Reststrafe erlassen · ↗(jemanden) begnadigen · Gnade vor Recht ergehen lassen  ●  ↗(jemanden) amnestieren  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewährung Dissident Entführer Entführte Festgenommene Gefangene Gefangenschaft Geisel Geiselhaft Geiselnehmer Haft Häftling Kaution Kidnapper Kriegsgefangene Lösegeld Rebell Untersuchungshaft Verbüßung Verdächtige Verhaftete Verhör Vernehmung Zahlung entführen festnehmen unverzüglich verhaften verhören verschleppen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freilassen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach drei Stunden ließ das Quartett sein Opfer früh um 4 Uhr frei.
Der Tagesspiegel, 25.07.2002
Wir haben ihn nicht freigelassen und trotzdem steigt Chinas Ansehen Tag für Tag.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1995
Als die raumbildende Kunst schlechthin ist sie ebenso sehr Raum gestaltend wie Raum freilassend.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 142
Anstatt den Wal an Land zu schleppen und zu verspeisen, läßt er ihn frei.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 432
Und wenn sie ihn freilassen - was ist das dann für eine Freiheit!
Tucholsky, Kurt: An Walter Hasenclever, 25.07.1933. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1933], S. 9729
Zitationshilfe
„freilassen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freilassen>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freilandversuch
Freilandrose
Freilandpflanze
Freilandkultur
Freilandhaltung
Freilassung
Freilassungsbefehl
Freilauf
Freilaufbremse
freilaufen