freischaffend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung frei-schaf-fend
Wortzerlegung freischaffend
Ungültige Schreibung frei schaffend
Rechtschreibregeln § 36 (1.2)
eWDG, 1967

Bedeutung

nicht im Angestelltenverhältnis tätig
Beispiele:
ein freischaffender Künstler, Schriftsteller, Architekt, Übersetzer
die freischaffende Intelligenz

Thesaurus

Synonymgruppe
freiberuflich · freiberuflich tätig · freischaffend · ↗selbständig

Typische Verbindungen zu ›freischaffend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freischaffend‹.

Verwendungsbeispiele für ›freischaffend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als freischaffende Künstler führen sie nachts Touristen durch ihre Städte.
Die Welt, 29.03.2004
Ab 1958 war er freischaffend tätig, zunächst als Journalist, später als Schriftsteller.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - J. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17251
Später kam er immer wieder, seit 1991 als freischaffender Photograph.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1996
Er ist der Sohn eines Arbeiters und lebt in seiner Vaterstadt als freischaffender Künstler und Pädagoge.
Jancik, Hans: Jelinek. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 39984
Seit 1957 lebt er als freischaffender Komponist in Taxenbach (Salzburg).
o. A.: E. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 17894
Zitationshilfe
„freischaffend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freischaffend>, abgerufen am 03.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freisasse
freireligiös
freiräumen
Freiraum
freipressen
Freischaltcode
freischalten
Freischaltkode
Freischar
Freischärler