freischalten

GrammatikVerb
Worttrennungfrei-schal-ten
Wortzerlegungfreischalten1
Wortbildung mit ›freischalten‹ als Erstglied: ↗Freischaltcode · ↗Freischaltkode

Typische Verbindungen
computergeneriert

Account Anmeldung Anschluß Anwender Benutzer Code DSL-Anschluß Funktion Handy Homepage Hotline Internet Internet-Konzern Internet-Seite Internetportal Internetseite Kanal Knopfdruck Kreditkarte Leitung Netzbetreiber Nummer Nutzer Portal Rufnummer Telefon Website Zugriff abrechnen schalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freischalten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit gestern sind die bundesweit rund 3700 Terminals zur manuellen Buchung freigeschaltet.
Der Tagesspiegel, 30.12.2004
Der Hersteller kann das wieder freischalten, aber auch nur fünfmal.
C't, 2001, Nr. 16
Nur noch heute bis 17 Uhr sind die Leitungen freigeschaltet.
Bild, 10.06.1998
Das Handy ist noch nicht freigeschaltet, ich bin nicht erreichbar.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1997
Die Funktion werde schrittweise weltweit freigeschaltet, kündigte das Unternehmen an.
Die Zeit, 19.12.2012 (online)
Zitationshilfe
„freischalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freischalten>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freischaltcode
freischaffend
Freisasse
freireligiös
freiräumen
Freischaltkode
Freischar
Freischärler
freischaufeln
Freischicht