freischaufeln

Alternative Schreibungfrei schaufeln
GrammatikVerb
Worttrennungfrei-schau-feln ● frei schau-feln
Wortzerlegungfreischaufeln
Rechtschreibregeln§ 34 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

etw., jmdn. mit der Schaufel freilegen, etw., jmdn. ausschaufeln
Beispiele:
Gleise, einen Weg freischaufeln
die von der Lawine Verschütteten wurden freigeschaufelt
die Schneeschipper ... die vor dem Verwaltungsgebäude die Anfahrt freischaufelten [R. BartschGeliebt247]

Thesaurus

Synonymgruppe
frei schaufeln · ↗freimachen · freischaufeln

Typische Verbindungen zu ›freischaufeln‹, ›frei schaufeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Arbeiter Bagger Dach Helfer Rad Schnee Weg schaufeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freischaufeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›freischaufeln‹, ›frei schaufeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende war es aber wirklich schwer, sich wenigstens diesen einen Abend freizuschaufeln!
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Deng mußte damals den Karren bloß freischaufeln und dann laufen lassen; das von Mao gefesselte unternehmerische Potential mußte einfach freigesetzt werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1995
Die Regeneration benötigt ein paar Tage, die man sich freischaufeln muss.
Die Welt, 17.10.2003
Um ihn trockenzulegen, schaufelte der Mann (47) die Giebelseite seines Hauses frei.
Bild, 16.08.2000
Ich half ihm täglich sein Haus vom Schnee freischaufeln und den Weg zu der etwa 50 Meter entfernt liegenden Kapelle bahnen.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8720
Zitationshilfe
„freischaufeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freischaufeln>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freischärler
Freischar
Freischaltkode
freischalten
Freischaltcode
Freischicht
freischießen
freischippen
Freischlag
freischleppen