Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fremdsprachlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fremd-sprach-lich
eWDG

Bedeutung

auf eine fremde Sprache bezüglich
Beispiel:
fremdsprachlicher (= über eine Fremdsprache gehaltener) Unterricht

Typische Verbindungen zu ›fremdsprachlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fremdsprachlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›fremdsprachlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich glaube, bei der fremdsprachlichen Ausbildung sind wir schon recht weit. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1994]
Vor der Fusion – 1997 – machten sich 2200 Manager fremdsprachlich fit. [Die Welt, 12.07.1999]
Eine gute fremdsprachliche Ausbildung bringt auch immer eine Öffnung und ein Verständnis anderen Kulturen gegenüber mit sich. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.2000]
Nur in den fremdsprachlichen Fächern, in Geschichte und in Rechnen sind die Unterschiede etwas größer als in den übrigen Fächern. [Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1930, Nr. 31, Bd. 6]
Mit dieser Bindung an die Spätantike war für alle Nationen bis in die Neuzeit hinein der fremdsprachlich lateinische und damit gelehrte Charakter der Bildung gegeben. [Weniger, E.: Bildungswesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 4274]
Zitationshilfe
„fremdsprachlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fremdsprachlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fremdsprachig
fremdländisch
fremdkulturell
fremdklingend
fremdgenutzt
fremdstaatlich
fremdstämmig
fremdverschuldet
frenetisch
frequent