frequent

Aussprache
Worttrennungfre-quent
Wortbildung mit ›frequent‹ als Letztglied: ↗hochfrequent · ↗niederfrequent

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [fachsprachlich] häufig, zahlreich
  2. 2. [Medizin] beschleunigt
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
fachsprachlich häufig, zahlreich
2.
Medizin beschleunigt

Verwendungsbeispiele für ›frequent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sendet hoch frequente Signale ins Netz aus, die an beschädigten Leiterseilen reflektiert werden.
Die Welt, 19.08.1999
Eine magnetische Kammer schirmt dort hoch frequente und langsam veränderliche Felder aus der Umgebung ab.
Der Tagesspiegel, 07.02.2003
Da scheinen die "Frequent Flyer" vom Hilton schon mehr beschäftigt zu sein.
Die Welt, 26.10.1999
Aus der edlen Riege der Vielflieger ist ein Volk von Frequent Flyers geworden.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.2002
Unter Europas Fluggesellschaften hat die Lufthansa vermutlich die größte Abneigung gegenüber Bonusprogrammen und Promotion-Aktionen mit Geschenken, schrieb die amerikanische Fachzeitschrift Frequent Flyer im September 1982.
Die Zeit, 16.01.1984, Nr. 03
Zitationshilfe
„frequent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frequent>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freon
Frenulum
frenetisch
French Knicker
Fremitus
Frequenta
Frequentant
Frequentation
frequentieren
Frequenz