freudvoll

GrammatikAdjektiv
Nebenformen freudevoll · Adjektiv
Nebenformen freudenvoll · Adjektiv
Worttrennungfreud-voll · freu-de-voll · freu-den-voll
WortzerlegungFreude-voll
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben voll Freude
Beispiele:
ein freudvolles Leben
die freudvolle Botschaft machte ihn überglücklich
Zu keiner anderen Stunde des Jahres [zu Ostern] klingen die Glocken so herrlich und freudenvoll zusammen [WaggerlJahr77]
Freudvoll / Und leidvoll, / Gedankenvoll sein [GoetheEgmontIII]

Typische Verbindungen
computergeneriert

leidvoll wenig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freudvoll‹.

Zitationshilfe
„freudvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freudvoll>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Freudlosigkeit
freudlos
Freudigkeit
freudig
freudianisch
freuen
freund
Freund-Feind-Denken
Freundchen
Freundesarm