Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

freundnachbarlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung freund-nach-bar-lich
Wortzerlegung Freund nachbarlich
eWDG

Bedeutung

mit dem Nachbarn freundschaftlich verbunden
Beispiele:
eine freundnachbarliche Zusammenarbeit, Einladung
zwischen ihnen, den beiden Staaten herrschen freundnachbarliche Beziehungen
jmdm. freundnachbarlichen Beistand leisten
um auf freundnachbarliche … Unterstützung zu dringen [ Ric. HuchDreißigjähr. Krieg1,68]

Typische Verbindungen zu ›freundnachbarlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›freundnachbarlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›freundnachbarlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das drückt sich in einer „freundnachbarlichen“ Haltung gegenüber der deutschen Konkurrenz aus. [Die Zeit, 04.01.1965, Nr. 01]
Bis auf einige Scharmützel über unwichtige Dinge war das Verhältnis sehr freundnachbarlich. [Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04]
Das Verhältnis zur Deutschen Bundesrepublik sei in jeder Beziehung freundnachbarlich. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]]
Dagegen verlangte ich, daß jede Wissenschaft den Anschluß an ihre Nachbarinnen suchen müsse, nicht zu engherziger Abgrenzung des bisherigen Besitzes, sondern zu freundnachbarlicher Aushilfe. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464]
Aber wäre Hitler möglich gewesen bei Vollbeschäftigung und freundnachbarlichem Zusammenleben in Europa? [Die Zeit, 11.09.1964, Nr. 37]
Zitationshilfe
„freundnachbarlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/freundnachbarlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
freundlos
freundlicherweise
freundlich
freund
freuen
freundschaftlich
frevel
frevelhaft
freveln
freventlich