friedensfeindlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfrie-dens-feind-lich
WortzerlegungFrieden-feindlich
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine friedensfeindliche Einstellung zeigen

Typische Verbindungen zu ›friedensfeindlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aktivität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›friedensfeindlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›friedensfeindlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das wäre konfliktfördernd, friedensfeindlich und wirtschaftlich für uns auch absolut nicht sinnvoll.
Die Zeit, 15.06.1979, Nr. 25
Friedensfeindliche Handlungen und Absichten sind nach Artikel 26 des Grundgesetzes verfassungswidrig.
Die Zeit, 14.10.1983, Nr. 42
Dieses Vorhaben ist Ausdruck der friedensfeindlichen Politik der westdeutschen Regierung, die darauf gerichtet ist, den Status quo in Europa zu ändern und neue Konflikte heraufzubeschwören.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Die friedensfeindlichen Gruppen müßten Attacken gegen Israel sofort einstellen oder ein Verbot riskieren.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1997
An der palästinensischen Friedensfront wird Fortschritt immer wieder durch Terroranschläge der extremistischen, friedensfeindlichen Islam-Organisationen gestört.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.1995
Zitationshilfe
„friedensfeindlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/friedensfeindlich>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Friedensfeind
Friedensfahrt
Friedensfahrer
Friedensfahne
friedensfähig
Friedensfest
Friedensfeuer
Friedensförderung
Friedensforscher
Friedensforschung