frischgebacken

Alternative Schreibungfrisch gebacken
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrisch-ge-ba-cken ● frisch ge-ba-cken
Rechtschreibregeln§ 36 (1), § 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich, übertragen eben erst geworden, jung
Beispiele:
ein frischgebackener Doktor
ein frischgebackenes Ehepaar
Ich kam ja als frischgebackener Schiffsoffizier direkt von der Seefahrtschule [WeitendorfLogbuch61]
2.
eben erst gebacken
Beispiele:
ein frischgebackener Brotlaib, Hefezopf, Kuchen
frischgebackene Brötchen

Thesaurus

Synonymgruppe
aus erster Hand · ↗fabrikneu · frisch ausgepackt · ↗neuwertig · soeben fertig geworden · ↗unbenutzt · ↗ungebraucht · wie neu  ●  ↗neu (unbenutzt)  Hauptform · frischgebacken  ugs. · ↗jungfräulich  ugs., fig.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
frisch gebacken · frischgebacken · gerade fertig geworden · neu im Amt
Assoziationen
  • mit der Schule fertig werden · seine Schulausbildung abschließen · seine Schulbildung abschließen · seinen Schulabschluss machen  ●  den Abschluss machen  ugs. · ↗fertig werden  ugs. · seinen Abschluss machen  ugs.
  • Anfänger · ↗Einsteiger · Nachwuchs... · ↗Neueinsteiger · ↗Neuling · ↗Novize · Nullanfänger (Sprachkurs) · Unerfahrener · neu im Geschäft  ●  ↗Newcomer  engl. · ↗Debütant  geh. · ↗Erstsemester  ugs. · ↗Frischling  ugs., scherzhaft, ironisch · ↗Fuchs  ugs. · ↗Greenhorn  ugs., engl. · ↗Grünschnabel  ugs. · Jungfuchs  ugs. · ↗Jungspund  ugs., seemännisch · ↗Kadett  ugs. · ↗Küken  ugs., fig. · ↗Milchbart  ugs. · ↗Newbie  ugs. · Rookie  ugs. · ↗Rotarsch  derb, militärisch · ↗Springinsfeld  ugs. · ↗Spund  ugs. · ↗Youngster  ugs., engl. · blutiger Anfänger  ugs. · der Neue / die Neue  ugs. · frisch von der Uni  ugs. · junger Dachs  ugs. · junger Hüpfer  ugs. · junger Spritzer  ugs. · junger Spund  ugs. · neu hier (sein)  ugs. · noch nicht lange dabei  ugs. · unbeschriebenes Blatt  ugs., fig.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf offenen Wagen zogen die frischgebackenen Meister durch die Straßen der texanischen Stadt.
Die Zeit, 16.06.2011 (online)
Dann wirft sich der Duft von frischgebackenem Brot quer über den Weg.
Der Tagesspiegel, 02.08.1997
Klar, dachte ich, und jetzt bist du die frischgebackene Miß Düsseldorf.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 262
Aber das betraf weniger die lichtvollen Ausführungen des frischgebackenen Ingenieurs als die Tatsache, daß das Licht kurz aufgezuckt hatte, um dann gleich wieder zu verlöschen.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 251
Ich selbst, Itzig Finkelstein oder der Massenmörder Max Schulz, war ein frischgebackener Sergeant und verdammt stolz auf meinen Rang.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 360
Zitationshilfe
„frischgebacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frischgebacken>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frisch bügeln
frisch bezogen
frisch belaubt
frisch backen
frisch
frisch gebügelt
frisch gefüllt
frisch gepflügt
frisch geplättet
frisch gestärkt