frischgepflügt

Alternative Schreibungfrisch gepflügt
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrisch-ge-pflügt · frisch ge-pflügt
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

eben erst gepflügt
Beispiel:
ein frischgepflügter Acker, Feld

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr obliegt aber gleichzeitig die bedeutende Aufgabe, auf frischgepflügtem oder hochgefrorenem Boden den Bodenschluß wiederherzustellen.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 65
Es transportierte einen Bauern samt vierköpfiger Familie und einen Zentner Kartoffeln mit 50 Stundenkilometern und maximalem Komfort über einen frischgepflügten Acker.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1998
Zitationshilfe
„frischgepflügt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frischgepflügt>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frisch gefüllt
frisch gebügelt
frisch gebacken
frisch bügeln
frisch bezogen
frisch geplättet
frisch gestärkt
frisch gestrichen
frisch gewaschen
frisch geweißt