Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

frisch-fröhlich

Alternative Schreibung frischfröhlich
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung frisch-fröh-lich
Wortzerlegung frisch fröhlich
Rechtschreibregeln § 36 (1.4), § 44 (2)
eWDG

Bedeutung

heiter, unbeschwert
Beispiele:
ein frischfröhliches Abenteuer
spöttischjetzt, wo aus dem frischfröhlichen Krieg … nichts geworden ist [ WeiskopfAbschied v. Frieden1,342]

Typische Verbindungen zu ›frisch-fröhlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›frisch-fröhlich‹ und ›frischfröhlich‹.

Zitationshilfe
„frisch-fröhlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frisch-fr%C3%B6hlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frisch wie der junge Morgen
frisch von der Leber weg sprechen
frisch von der Leber weg reden
frisch verheiratet
frisch verheilt
frischauf
frischbacken
frischbelaubt
frischbezogen
frischbügeln