frohgestimmt

Alternative Schreibungfroh gestimmt
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfroh-ge-stimmt ● froh ge-stimmt (computergeneriert)
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu frohgelaunt
Beispiel:
sie war immer frohgestimmt

Verwendungsbeispiele für ›frohgestimmt‹, ›froh gestimmt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Laut Günzburger Zeitung sollen etliche Fahrtteilnehmer anschließend frohgestimmt aus Skandinavien zurückgekehrt sein.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.1998
Sozialreferent Friedrich Graffe versprach denn auch den frohgestimmten Senioren, die Einrichtungen der ASZ künftig weiter zu stärken, um den wachsenden Aufgaben gerecht zu werden.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2000
Sie traf Maria Hill frohgestimmt, ganz erfüllt von ihrer Reise.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 10198
Nach der Abendvorstellung, den enthusiastischen Beifall des Publikums noch in den Ohren, schlendere ich, eingehängt mit meiner kleinen Schauspielertruppe frohgestimmt den Tauentzien entlang.
Die Welt, 19.02.2000
Sie verließ das Büro beinahe frohgestimmt.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 130
Zitationshilfe
„frohgestimmt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frohgestimmt>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
froh gelaunt
froh
Frl.
Frivolitäten
Frivolität
frohbeschwingt
frohbewegt
Frohbotschaft
Froheit
frohgelaunt