frohwüchsig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfroh-wüch-sig (computergeneriert)
formal verwandt mitWuchs
eWDG, 1967

Bedeutung

Landwirtschaft, Forstwesen schnell wachsend
Beispiele:
frohwüchsige Schweine
eine frohwüchsige Lindenkultur
Douglastannen sind frohwüchsig
der Petkuser Sommerroggen ist dürrefest und frohwüchsig [Natur u. Heimat1960]

Verwendungsbeispiele für ›frohwüchsig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur kräftige, gesunde, frohwüchsige, gerade gewachsene und nicht zu gedrängt stehende Stämme liefern den besten Samen.
o. A. [R.]: o. T. [Das Schneiden der ...] In: Praktischer Wegweiser, 15.10.1925, S. 620
Japanische Quitten müssen beschnitten werden, sonst ufern sie aus, bizarr, dornig und frohwüchsig.
Der Tagesspiegel, 09.03.2002
Wie er diese Neuzüchtung für seine neue, frohwüchsige Schweinerasse erzielte, hat der alte Bakewell nie verraten.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 112
Gemessen an den widerlichen, brutalen Massenzuchtbetrieben, die das fettarme, fleischreiche, frühreife, frohwüchsige Profitschwein mästen, haben es die englischen Artgenossen geradezu paradiesisch.
Die Zeit, 03.08.1984, Nr. 32
Zitationshilfe
„frohwüchsig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/frohw%C3%BCchsig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
frohsinnig
Frohsinn
Frohnatur
frohmütig
Frohmut
Froissé
fromm
Fromme
Frömmelei
frömmeln