froststarr

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfrost-starr
WortzerlegungFroststarr
eWDG, 1967

Bedeutung

starr vom Frost
Beispiele:
froststarre Hände
die Erde war froststarr

Verwendungsbeispiele für ›froststarr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo die Welt, hier die des froststarren Gebirges, am bedrohlichsten erscheint, bietet sie sichere Zuflucht.
Süddeutsche Zeitung, 20.12.2003
Sie konnten nicht ahnen, dass sie damit die eigenen Massengräber schaufelten, zu denen sechs Monate später die froststarren Toten der verlorenen Armee gekarrt wurden.
Die Zeit, 09.09.2004, Nr. 38
Holt lief die Reihe der Panzer entlang und notierte mit froststarren Fingern die Namen der Funker.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 616
In der kleinen Anlage nahe der Poschingerstraße weht der leichte Winterwind ein allerletztes, froststarres Blatt von einer Birke.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.1997
Zitationshilfe
„froststarr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/froststarr>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Frostsprengung
Frostspanner
frostsicher
Frostschutzmittel
Frostschutzkleidung
froststeif
Frosttag
Frosttiefe
Frosttrawler
Frostverschärfung