fuderweise

GrammatikAdverb
Worttrennungfu-der-wei-se
WortzerlegungFuder-weise
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, übertrieben in großer Menge
Beispiel:
Kirschen isst er fuderweise
Zitationshilfe
„fuderweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fuderweise>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fuder
fudeln
fuddeln
fuchtig
fuchteln
Fuero
fuffzehn
Fuffziger
Fufu
Fug