funktelegrafisch

Alternative Schreibungfunktelegraphisch, s. Regelwerk: § 32 (2)
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfunk-te-le-gra-fisch ● funk-te-le-gra-phisch (computergeneriert)
WortzerlegungFunk1telegrafisch
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Funktelegrafie
Beispiel:
etw. funktelegrafisch übermitteln

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dieses Telegramm hin, das funktelegraphisch von Berchtesgaden nach Berlin geschickt wurde, erfolgte die Festnahme.
o. A.: Siebenundsiebzigster Tag. Freitag, 8. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1137
Zitationshilfe
„funktelegrafisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/funktelegrafisch>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funktelegrafie
Funktelegraf
Funktelefon
funktechnisch
Funktechnik
Funktelegramm
Funktelegraph
Funktelegraphie
funktelegraphisch
Funktelephon