funktionssicher

GrammatikAdjektiv
Worttrennungfunk-ti-ons-si-cher
WortzerlegungFunktion-sicher
Wortbildung mit ›funktionssicher‹ als Grundform: ↗Funktionssicherheit
eWDG, 1967

Bedeutung

zuverlässig arbeitend
Beispiele:
eine funktionssichere Maschine
ein funktionssicherer Motor
schon bei der Konstruktion muss darauf geachtet werden, dass das Gerät funktionssicher ist

Verwendungsbeispiele für ›funktionssicher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Streckengehern wurde, soweit möglich, die Funktion dieser Einrichtungen überwacht und funktionssicher gehalten.
Süddeutsche Zeitung, 15.04.1999
Jedoch kann die Installierung einer leistungsfähigen und funktionssicheren Datenverarbeitungsanlage in der hamburgischen Sozialgerichtsbarkeit keine EDV-Experten überfordernde Aufgabe sein.
Die Welt, 05.01.2000
Mit dieser Dienstleistung wollen die Gesellschafter die Weiterbildungsbranche unterstützen, der immer dringenderen Forderung des Marktes zu entsprechen, durch Zertifizierung ein funktionssicheres Qualitätssicherungssystem nachzuweisen.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.1994
Für Bücher, Dokumentationen oder andere lange Texte hat sich TeX als funktionssichere und preisgünstige Lösung bewährt.
C't, 1998, Nr. 8
Die Meßtechnik für die aufbereiteten Abwässer gilt der DWK als "perfekt und funktionssicher".
Der Spiegel, 19.12.1988
Zitationshilfe
„funktionssicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/funktionssicher>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Funktionsschwäche
Funktionsraum
Funktionspsychologie
Funktionsprüfung
Funktionsprobe
Funktionssicherheit
funktionsspezifisch
Funktionsstörung
Funktionssystem
Funktionstaste